Expedition 9: Grünau – Weites Land

22. JULI – 5. AUGUST 2017
Projektladen „Bewegungsmelder“: Selliner Str. 17, Leipzig-Grünau

HIER findet ihr das ständig aktualisierte Programm der 9. Leipziger Stadtteilexpedition. Unser temporäres Expeditionslager richten wir im Projektladen in der Selliner Str. 17, 04207 Leipzig ein.

Die Expedition „Grünau – Weites Land“ findet in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. (DGGL) statt. Sie wird gefördert durch das Kulturamt der Stadt Leipzig und über den Verfügungsfond Leipzig Grünau und ist Teil des Grünauer Kultursommers und des Gartenprogramms „LeipzigGrün“. Vielen Dank an GRÜNAU BEWEGT sich – Stadtteilbezogenes Forschungsprojekt zur Kindergesundheitsförderung und Adipositasprävention für die freundliche Zusammenarbeit.

Erste Pläne für Grünau!

Gute Nachrichten! Die nächste Expedition nach Grünau in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. (DGGL) wird wieder durch das Kulturamt der Stadt Leipzig gefördert. Wir sagen Dankeschön! Die dritte Expedition nach Grünau lockt euch zwar erst im Sommer an den Stadtrand, die ersten Termine stehen aber schon! Am 22. Juli startet die Projektwoche, die diesmal zwei Wochen dauern wird. Bis zur Expedition am 5. August erwartet euch ein musikalisches, royales und filmisches Programm. Kleiner Vorgeschmack gefällig? 

Weiterlesen

Große Pläne für 2017

Die Leipziger Stadtteilexpeditionen planen auch für 2017 weitere Expeditionen in die Leipziger Nachbarschaften. Wieder in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. (DGGL) soll im Sommer die Reise noch einmal nach Grünau gehen. In der zweiten Jahreshälfte ziehen wir dann weiter nach Probstheida und lassen uns dort auf ein Experiment in Kooperation mit der Technischen Universität Chemnitz ein. Es  bleibt also spannend!

DSCN5539

 

Lenes Nachbarn Audiowalk, 4.–21.10.2016

Lenes Nachbarn

Dieser Audiowalk lädt zu einem Spaziergang durch Reudnitz – von seinen Bewohner*innen auch liebevoll „die Hood“ genannt. Wo Kaufland stadtbildprägend ist, Hipster den Lene-Voigt-Park erobern und der Hulk sein Unwesen treibt, begleiten euch die Stimmen der Nachbarschaft durch die Straßen, Cafés, Läden und Parks – mögliche reale Begegnungen sind nicht ausgeschlossen. Weiterlesen

So war’s bei der Expedition „Hinterm Horizont… Grünau!“

In diesem Album findet ihr ein paar Eindrücke der 8. Leipziger Stadtteilexpedition „Hinterm Horizont… Grünau!“ am 30. Juli 2016. Insgesamt gab es 17 Stationen, an der man Menschen aus Grünau treffen und etwas über ihr Leben, ihre Projekte und Perspektiven auf den Stadtteil erfahren konnte. An sagenhaften 32 Orten gab es Kunst zu entdecken. Rund 60 Gäste sind der Einladungen gefolgt. Weiterlesen

Herr Möbius erzählt: Grünau vor der Platte

Während unserer Recherchen zum urbansten Stadtteil Leipzigs haben wir Herrn Möbius kennengelernt, dessen Großvater im heutigen Gebiet der S-Bahnlinie große Obstgärten besaß. Herr Möbius erzählt von seiner Kindheit und wie das Leben war in Schönau, Kulkwitz und Miltitz bevor Grünau entstand.

 

„French White Dinner, Grünau Style“

Nice article „French White Dinner, Grünau Style“ in the The Leipzig Glocal with a lot of great pics by Michél Boetig. There are different myths about why the first „dîner en blanc“ has been initiated in Paris. Another one is more political: people of Paris wanted to reclaim the public space and occupied a very tourstic place with a white dinner. As far as we know, the first white dinner in Leipzig took place in 2011 in Rabet, organised by Andrea Büttner, but there might (and should) have been many more. It just should never be a commercial but a social event.Bildschirmfoto 2016-08-01 um 10.42.10